Mittwoch, 16. Januar 2013

edit:


viele fragen mich immer wieder
welches schnittmuster ich für mein
drah-di-waberl
(@mondbresal: :-))
benutze...
und wie das geht,
und wo die richtige stelle für den reißverschluss ist.

ich benutze kein schnittmuster.
ich schneide und sticke in einem zug in der stickmaschine.
diese kleinen grauen pünktchen innerhalb der roten umrandung
ist die schneidelinie und der 
letzte stepp.
der erste ist so was wie eine haltenaht.
dann kommt die bestickung,
zu guter letzt der cut.

ich werde mich mal mit mondbresal beratschlagen 
ob sie nicht ein e-book drauß machen möchte.

eure elfen

Kommentare:

LindaLodzi hat gesagt…

oha, das sieht aber nach einem ganz tollen Verstehichnichtprogramm aus. So viele Schaltflächen...
Viele liebe Grüße!

mondbresal hat gesagt…

Soll ich das auch auf meine zu schreibende Ebookliste schreiben...oder ich mache gleich ein Buch mit Filzprojekten *lach*. Es gibt aber so einige Anleitungen, auch kostenlose, zum Drah di Waberl.
Liebe Grüße
Renate

Lilli + Peter hat gesagt…

die kostenlosen haben mir nicht zugesagt... ich kam mit der form nicht klar. ich wollte, das der reißverschluss genau einmal rum geht.

Schlottchen Müller hat gesagt…

Lilli,

Perfektionismus eben :d

LG Schlottchen