Dienstag, 12. Juni 2012

manchmal...

 

...hm, manchmal ist irgendwie der wurm drinnen...

vor 2 stunden noch alles gut, gelacht, 
gestickt und blödsinn mit meiner großen ausgeheckt...
- freue mich darüber das unser kleiner garten immer mehr gestalt annimmt... 

UND DANN DAS!!! 

nero ist ein ball-junkie - sobald man die tür aufmacht legt er einem den ball vor die füße.
ich hab noch letzte woche von der 
großen kiefer die buzeln weg geräumt 
weil er sich die vorderpfote blöde vertreten hatte... 
und jetzt?
er trat mit der hinterpfote gar nicht mehr auf.

er ist nicht schmerzempfindlich und ein echter draufgänger.
bälle können nicht schnell und scharf genug geworfen werden.
er ist schon aus dem ersten stock gesprungen - ohne große blessuren.

jetzt kommen wir gerade aus der tierklinik 
- mein schlumpf hat einen kreuzbandriss.
er liegt gerade in meinem bett und schläft...

er wird am donnerstag mittag operiert - und ich hab echt eine sch...-angst.
das problem: er verträgt kein antibiotika.
er reagiert auf antibiotika mit einem schock 
und wäre uns schon mal deswegen fast gestorben...
nur gut das ich immer cortison im haus hab.

so schnell kann freude in sorge gehen...

werde die nächsten tage wohl etwas 'unpässlich' sein...

eure elfen

Kommentare:

Hasenfrau - Genähte Accessoires hat gesagt…

Och Lilli

wünsche deinem kleinen Racker alles gute für die OP.....lass dich drücken

Beate hat gesagt…

Oh je, da drück ich gleich mal die Daumen ganz fest, damit am Donnerstag alles gut geht.

Liebe Grüße

Beate

Bärbel hat gesagt…

Da drücke ich fest die Daumen, daß alles gut geht.
...sind ja doch Familienmitglieder, mit denen man genauso mitleidet, als mit Mann und Kind.
LG Bärbel

mondbresal hat gesagt…

Oh je, hab ja auch einen und weiß wie sehr man an ihnen hängt. Ich wünsche euch alles gute und das er die OP gut übersteht. Ich denk an euch.
LG
Renate

Vronal hat gesagt…

Oh je, da drück ich euch den Daumen, dass alles gut geht!!

LG Vroni

Tanja hat gesagt…

Daumen sind gedrückt! Alles Gute fuer den Racker!
Tanja

Kreativ-Klamöttchen hat gesagt…

Autsch, dass ist wohl eine sehr schmerzhafte Angelegenheit und es dauert eine ganze Weile, bis Nero wieder voll Ball-einsatzfähig ist. Wir haben das einmal mit unserer BX-Hündin durchstehen müssen. Ich denk ganz fest an Euch, alles wird gut! Und glaub mir, Euer Bursche wird die OP sicher gut überstehen. Wer so hart im Nehmen ist und aus dem ersten Stock springen kann, für den ist so eine Kreuzband-OP ein Klacks. Um die Antibiotika-Unverträglichkeit wisst ihr ja bescheid und könnt es dem Arzt nochmals ausdrücklich sagen, oder zusätzlich nochmals einen sichtbaren Hinweis am Halsband anbringen, damit es ja nicht vergessen geht in der Aufregung...
Das wird schon!!!

Lasst ihr denn eine Eigenbandbehandlung machen? Wir haben damit beste Erfahrungen gemacht...
GGLG Melanie

Frau C. hat gesagt…

Ohh :-( Ganz gute Besserungen und alles Liebe für den Schönen!!!

Schlottchen Müller hat gesagt…

Auch ich drücke euch die Daumen, dass ihr - und vor allem euer Hund das alles gut und schnell übersteht!

Alles Liebe und Gute
Schlottchen

casdradaju hat gesagt…

Oh...der arme Schatz. Ich drück Euch ganz fest die Daumen, dass trotz der Antibiotika-Allergie alles gut geht. Unser Cash (Schäferhund 5 Jahre alt) hatte letztes Jahr innerhalb von 5 Wochen beide Beine operiert bekommen, auch Kreuzband. Nach der amerikanischen Methode mit Titanplatte. Er ist wieder wohlauf und spring rum wie ein Floh. Bei 50 % kommt das 2. Bein auch bald danach, hat der Arzt gemeint.
Liebe Grüße von Dagmar

Angelface Design hat gesagt…

Hallo Lilli,
ich drück ganz fest die Daumen, dass alles gut geht und der Schnuffi bald wieder fit ist.
Viele Grüße
Sylvia